Gezeigt werden Malerei, Holzschnitt, Zeichnung, und Objekte.

DIE HALLE in Wiesbaden,
"ein Raum für Kunst", ist Atelier und Zentrum für konzeptionelle Überlegungen
und für die Planung von künstlerischen Projekten.

Der Name wurde zum Synonym für die sechs Künstlerinnen, die sich zur Gründung 1994 zusammenschlossen:

Brigitte Dirting
Mechthild Fuchs
Sabine Glenz
Annegret Hoffmann
Marianne Münster und
Eva Seifert

In fast 10 Jahren fand ein intensiver Austausch mit anderen Gruppierungen im In- und Ausland statt, u.a. in Herzliya (Israel), Liverpool (England), San Sebastian (Spanien), Bassano (Italien), Danzig (Polen), Darmstadt und Hagen.

Im Jahr 2004, dem Jahr des 10jährigen Bestehens, wird es einen Austausch mit KünstlerInnen der Zeche "Unser Fritz 2/3" in Wanne-Eickel geben.